Tel.: +49 (87 62) 44 00 3 – 0

Unsere Bürozeiten: 7:30 – 15:00 Uhr

Du findest uns auf

A.2 Anpassungslehrgang

für fachtechnisches
Aufsichtspersonal in der KMB

Inhalte

Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse um die amtliche Fachkunde für folgende Tätigkeiten zu erlangen:

  • Aufsuchen, Freilegen, Bergen
  • Aufbewahren und Verbringen
  • innerhalb der Betriebsstätte Transport, Überlassen und Empfangnahme
  • Überlassen von Fundmunition.

Mit dieser Befähigung ist der Lehrgangsteilnehmer befugt um als „Fachtechnisches Aufsichtspersonal in der Kampfmittelbeseitigung“ gem. SprengG in der zivilen Kampfmittelbeseitigung eingesetzt zu werden.

Personen, die eine Fachkunde der Bundeswehr mit einer Aufgabe in der Gefahrabwehr nachweisen können.

WICHTIG: Legen Sie uns bei Interesse bitte die Bescheinigung Ihrer Fachkunde des Kommandos Territoriale Aufgaben vor. Wir prüfen individuell kostenfrei die Zulassungsmöglichkeit.

Besondere Zulassungsvoraussetzungen

  • Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung nach § 34 Abs. 2 der 1. SprengV sowie
  • Bescheinigung ihrer Fachkunde des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr oder
  • Nachweis der gültigen Fachkunde zum Aufsuchen, Freilegen, Aufbewahren von Fundmunition und innerhalb der Betriebsstätte (Räumstelle) für den Transport, das Überlassen und die Empfangnahme dieser Gegenstände (Hilfstruppführer).

Abschluss

Fachkundezeugnis über die Teilnahme an einem staatlich anerkannten Lehrgang (entsprechend § 32 1. SprengV) nach praktischer, schriftlicher und mündlicher Prüfung für die Beantragung eines Befähigungsscheines nach § 20 SprengG/ einer Erlaubnis nach § 7 SprengG.

Downloadbereich

Termine

13. Januar - 13. März 2020
05. Oktober - 04. Dezember 2020

Kosten

4.240,00 € gesetzl. Mehrwertsteuer incl. Lehrmaterial, Prüfungs- und Dokumentengebühr sowie Verpflegungsleistungen (Kaffeepause I, Mittagessen, Kaffeepause II)
EOD Academy